7.08.2015

Bootstour in Berlin

Die wasserreiche Stadt Berlin, die eine große Anziehungskraft auf Besucher aus aller Welt ausübt, kann sowohl zu Fuß, mit dem Doppeldeckerbus oder sogar per Yacht besichtigt werden. Das Schönste ist, dass nahe der deutschen Hauptstadt Hausboote gemietet werden können, um die bekannten Sehenswürdigkeiten vom Wasser aus zu Gesicht zu bekommen.

Wasserstraßen in Berlin

Berlin besitzt zahlreiche Kanäle und gehört deshalb zu den wasserreichsten Städten Deutschlands. Die Metropole, in der über drei Millionen Menschen beheimatet sind, ist reich an Sehenswürdigkeiten, die von einer Yacht aus gut sichtbar sind. Egal, von welcher Seite man die Spree passiert, es reihen sich bedeutende Highlights am Ufer aneinander, von denen das Regierungsviertel das wahrscheinlich meistbesuchte Ausflugsziel der Stadt ist. Hier sollten Urlauber einen kurzen Zwischenstopp einlegen, um das Paul-Löbe-Haus, das Bundeskanzleramt und das Reichstagsgebäude zu besichtigen, das mit seiner wuchtigen Kuppel bereits von weitem auffällt.

Sehenswürdigkeiten

Ebenfalls aus der Entfernung sichtbar ist der Alexanderplatz, wo der 368 Meter hohe Fernsehturm aufragt. An dieser Stelle müssen Urlauber, die mit einem Boot auf der Spree unterwegs sind, einfach an Land gehen, um die Aussichtsplattform des Fernsehturms mit dem Fahrstuhl zu erreichen, von wo aus man einen atemberaubenden Blick über die Millionenmetropole genießt. Etwas weiter östlich treffen Besucher auf die Museumsinsel, die für das Bode-Museum oder die Alte Nationalgalerie bekannt ist. Ein Einblick in das Innere der Ausstellungsräume lohnt sich, um archäologische Exponate, Gemälde und Kunstgegenstände zu bestaunen. Die Spree wird auch von etlichen Cafés gesäumt, die mit kulinarischen Köstlichkeiten zu einem Imbiss einladen. Wer Lust hat, besucht den Großen Tiergarten, wo die Siegessäule, auch „Goldelse“ genannt, aufragt. Der Berliner Dom, der eine reich verzierte Außenfassade mit wunderschönen barocken Stilelementen besitzt, gehört ebenfalls zu den bedeutendsten Bauwerken der Stadt. Erholung bieten die östlich gelegenen Grünanlagen Treptower Park und Spreepark, die zu einem ausgedehnten Spaziergang einladen.

Bootstouren in Berlin sind ein unvergessliches Erlebnis, da die schönsten Baudenkmäler bequem von Wasser aus besichtigt werden können. Anbieter für Bootsvermietungen finden sich vor allem an der Havel, wie auf dieser Internetseite.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien